ReferentInnen & Referenten



Susanne Fischer-Rizzi

Susanne Fischer-Rizzi beschäftigt sich seit ihrer Kindheit mit Heilpflanzen. Sie ist eine Pionierin der modernen Heilpflanzenkunde und Aromatherapie und Autorin vieler Bücher. Sie lehrt in Seminaren und Vorträgen im In- und Ausland sowie in der von ihr gegründeten Schule ARVEN für Heilpflanzenkunde, Aromatherapie und

Wildniswissen. Sie ist Mitinitiatorin der Ausstellung „Opus mulierum“ und Gründerin der „Schule der Destillierkunst“, sowie Mitglied des KAILO-Teams zur Vision und Verwirklichung vom Kongress „Aqua Aromatica“. Sie hat sich intensiv mit Pflanzenwässern beschäftigt, ihr neuestes Buch “Das große Buch der Pflanzenwässer“ ist das erste umfassende Grundlagenwerk zu diesem Thema in deutscher Sprache. www.susanne-fischer-rizzi.de



Ann Harman

Ann Harmans Leidenschaft sind Pflanzen. Sie ist Bio-Farmerin und Destillateurin. Ann destilliert und nutzt Hydrolate seit fast 20 Jahren, wobei ihre Leidenschaft für die fantastischen Pflanzenwässer sie zu deren Erforschung führte. Sie leitet das Circle H Institute, eine Webseite, die sich der Forschung, Lehre und Förderung der Hydrolate widmet. Sie ist Autorin von „Harvest to Hydrosol- Distill your own exquisite hydrosols at home“ (dt. "Von der Ernte zum Hydrolat-Destillieren Sie sich Ihr eigenes exquisites Pflanzenwasser zu Hause selbst"). Ann hält weltweit Vorträge über ihre Hydrolate-Forschungen und lehrt die Destillationskunst in ihrem Heimatstaat Washington, USA. www.circlehinstitute.com



Maria Rosaria Belgiorno

Die bekannte Archäologin leitet Ausgrabungen im Rahmen der "Italian Archaeological Mission of Pyrgos" auf Zypern, in deren Rahmen historische Destillen untersucht werden. Sie veröffentlichte bisher zahlreiche wissenschaftliche Publikationen und acht Bücher, in denen sie sich u.a. dem Thema historischer Parfüme auf Zypern widmet. Sie arbeitet am "Istituto per le Tecnologie Applicate ai Beni Culturali" in Rom. Sie ist verheiratet und hat drei Kinder. www.pyrgos-mavroraki.eu



Professor Dr. Dr. Dr. med. habil. Hanns Hatt

Er studierte an der LMU München Biologie, Chemie und Humanmedizin (Approbation und Promotion in Medizin und Biologie), seit 1992 Leiter des Lehrstuhls für Zellphysiologie der Ruhr-Universität Bochum; 2010 bis 2015 Präsident der NRW-Akademie der Wissenschaften und der Künste, seit 2015 Präsident der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften, seine Forschungsschwerpunkte sind vor allem die Untersuchung der Wirkung von Düften beim Menschen, von den molekularen Mechanismen bis hin zur Wahrnehmung. Autor von zwei populärwissenschaftlichen Büchern.



Regula Rudolf von Rohr

Regula Rudolf von Rohr ist Pflegefachfrau HF und Aromatherapeutin ISAO. 1996 führte sie die Aromapflege in den Universitären Psychiatrischen Kliniken in Basel ein. Seit 2007 ist sie als Aromatherapeutin in derselben Klinik angestellt und ist Fachverantwortliche für das gesamte aromapflegerische Angebot in den UPK Basel. Als Erwachsenenbildnerin führt sie regelmäßig Einführungs‐ und Aufbaukurse in psychiatrischer Aromapflege durch. Sie ist beratend und mit Inhouse‐Schulungen in verschiedenen Institutionen tätig. Regula Rudolf von Rohr ist Initiatorin und Präsidentin von PsychAroma CH, Fachgruppe für ätherische Öle in der Psychiatrie www.psycharoma.ch



Petra Keim

Petra Keim ist Heilpraktikerin in eigener Praxis. Sie lernte viel bei ihren fünf Kindern, als Gruppenverantwortliche in einer anthroposophischen Dorfgemeinschaft und dort in der Therapie und Zusammenarbeit mit einem Arzt. Ihre Behandlungsspezialität sind Pflanzen, Mineralien und Metalle unter Planeten- und Tierkreisaspekten. Wesentliche Grundlage ihrer Heilpflanzenbehandlung sind die miasmatische Therapie nach Hahnemann und Paracelsus sowie die Angaben Rudolf Steiners. Einen ganz besonderen Schwerpunkt bildet die Tau Therapie. In der Ausbildung bei anthroposophisch arbeitenden Ärzten und Pharmazeuten lernte sie das außerordenlich breite Wirkungsspektrum des Taus kennen und einsetzen. www.naturheilpraxis-keim.com



Dr. med. vet. Alexandra Nadig

Dr. med. vet. Alexandra Nadig, Tierärztin mit Schwerpunkt Phytotherapie. Referentin und Buchautorin. 2007 schloss sie das tiermedizinische Studium in München ab und schrieb ihre Promotionsarbeit über ein aktuelles Thema aus der Phytotherapie. Nach der Doktorarbeit folgten 2 Jahre als Assistenztierärztin in einer großen Tierklinik. Von 2010 bis Ende 2013 leitete sie eine eigene kleine Praxis in einem Tierheim. Seit Ende 2013 führt sie in Lorch ihre Kleintierpraxis mit dem Schwerpunkt Phytotherapie. Als Mitglied mehrerer tierärztlicher Fachkreise, unter anderem dem Arbeitskreis Phytotherapie, engagiert sie sich als Referentin und Autorin (z.B. "Heilpflanzen für Hunde - Wirkungsweise, Rezepturen und Anwendung", Kosmos Verlag 2013). www.animaplanta.de



Angelika Weigand

Nach dem Studium der katholischen Theologie und der Germanistik ging sie nach der Ausbildung zur Gymnasiallehrerin und Kinderpause in den Verlagsbereich, wo sie in Redaktion, Werbung, Herstellung, Verlagsleitung und zuletzt im Softwarebereich für Verlage insgesamt über 20 Jahre tätig war. Die letzten 10 Berufsjahre arbeitete sie als Lehrerin in einer Krankenhausschule.

2004 begann sie die Heilpflanzenausbildung bei Susanne Fischer-Rizzi und gründete nach Abschluss die Salbenküche. In vielen Workshops gab und gibt sie das dort Gelernte weiter. Vor 3 Jahren gründete sie die Arbeitsgruppe Versuchssalbenküche, in der erfahrene Kräuterfrauen im Bereich der Naturkosmetik experimentell arbeiten und sich intensiv mit den Inhaltsstoffen von Kosmetika sowie von Wasch- und Putzmitteln beschäftigen.



Dorothea Rupprecht

Mit ihrer Energie-Klang- und Duftarbeit kann sie eine Brücke zwischen altem Heilwissen und den körperlichen und psychischen Bedürfnissen der Menschen in der heutigen Zeit schaffen. Sie ist Phyto-Aromapflegeexpertin, Heilkäuter-und Räucherfachfrau, HP Psych. mit eigener Praxis in München. Sie wird ihre Werkstatt und die Glasdestille präsentieren. www.bonavaletudo.de



Martina Seng

Martina Seng leitet seit über 15 Jahren das stationäre Hospiz in Ulm. Sie beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Anwendung von ätherischen Ölen und Hydrolaten im Hospiz und in der palliativen Versorgung.



Renato Strassmann

Er ist im Wintermonat Dezember 1954 in einem kleinen Bergdorf in der Schweiz geboren: 62 Jahre mit Lachen, Tanzen, Wandern, Stehenbleiben, Weitergehen und mehr … Die Berufswahl ließ ihn 1972 zum Drogisten werden, seit 1976 ist er selbstständig tätig. 1977 organisierte er seine erste öffentliche Vortragsreihe: “Kräuter in der Volksheilkunde”. Von 2006 bis 2014 lebte Renato Strassmann in Österreich, seit 2014 ist er wieder wohnhaft in der Schweiz. Er sieht sich als "Brückenbauer", Visionär, Wegbereiter, Autor und Begleiter. Sein Fachwissen umfasst abendländische Volksheilkunst in gelebter Praxis und Erfahrung, Kräuter-, Stimm- und Klangarbeit, Sinnespflege. Er verfasste mehrere Bücher, u.a. über Baumheilkunde, Duftheilkunde und Rosenöl.
www.renato-strassmann.info, www.baumheilkunde.info, www.urpflanzen.info



Stefan Wiesner

Stefan Wiesner ist geboren und aufgewachsen in Escholzmatt im Entlebuch in der Schweiz. Nach einer Kochlehre und Tätigkeit in verschiedenen Betrieben kehrte er ins elterliche " Rössli" in Escholzmatt zurück. Zusammen mit seiner Frau Monica übernahm er 1989 den Gasthof, der inzwischen mit 17 Punkten GaultMillau und einem Michelin Stern ausgezeichnet ist. Stefan Wiesner ist laut FAZ "einer der kreativsten Köpfe der Welt". Er wurde bekannt als "Alchemist und Hexer in der Küche", Tüftler und poetisch-sinnlicher Künstler unter den Schweizer Spitzenköchen. Er sagt: "Die Erfahrung  und das Wissen der Parfümerie ist für einen Koch von unschätzbarem Wert." www.stefanwiesner.ch



Georg Effner

Georg Effner, wohnhaft in Schönau, einem kleinem Dorf bei Eggenfelden in Niederbayern, ist Gartenbauingenieur, Staudengärtner und Destillateur und arbeitet seit 15 Jahren als Betriebsleiter der Staudengärtnerei einer Jugendberufshilfeeinrichtung in Straubing. Der Betrieb widmet sich der beruflichen Wiedereingliederung von jungen Menschen mit psychischen Problemen. Er verwirklichte mit dem Projekt "Rottaler Aromaöle – ätherische Öle aus Bayern" die Idee den heimischen Kräuteranbau mit der handwerklichen Öldestillation zu verbinden. Er ist Mitglied des Erzeugerringes Heil- und Gewürzpflanzen, Bayern e.V. und Mitglied von Ökoplant e.V., einer Interessengemeinschaft von ökologisch wirtschaftenden Heilpflanzenanbauern.



Berthold Heusel

Berthold Heusel, Jg. 1965, war „Mitarbeiter der ersten Stunde“ im Projekt „Welt im Tropfen“ an der Universität Stuttgart. Heute arbeitet er freiberuflich als Pädagoge an verschiedenen Schulen und führt zusammen mit Dr. Wilhelm Höfer das Wasserstudio Bodensee. Seine Schwerpunkte sind die mikroskopische Wasseruntersuchung nach der Methode Kübler-Hein, Standardisierung der Methode, Bildsprache und Qualitäten von Quellwässern, Wechselwirkung Mensch-Wasser und Wasserbehandlung.

www.wasserstudio-bodensee.de